Event category: Workshopzelt 2

we4futureCAMP

Rauschen aushecken – ein audioperformtiver Mobilitätsworkshop

25.9. 15:00 – 17:00, workshopzelt 2 Rauschen aushecken – ein audioperformtiver Mobilitätsworkshop Zentrales Komitee für Theater und Autowahn, Berlin Der öffentliche Raum ist nicht nur nach Quadratmetern und optisch, sondern auch akustisch ungleich zwischen Autos, Menschen und Tieren aufgeteilt. Berlin Mitte ist uns Bühne und Labor. Teilnehmer*innen sammeln Geräusche aus dem Verkehrsdschungel vor unserer Zelttür.…
Weiterlesen

Wie du hier und jetzt etwas für den Planeten veränderst

Wir sind activeforfuture! In unserem Workshop lernst du wie du activeforfuture werden kannst, indem du nachhaltiger lebst und das mit kleinen Veränderungen im Alltag! Dabei gilt: No shame, No blame! Ob groß oder klein, jeder Schritt zählt. Wir helfen dir außerdem dabei, deine eigenen nachhaltigen Aktionen auf die Beine zu stellen!

Aktionstraining XR

Wir besprechen und üben gemeinsam, wie wir uns bei Aktionen zivilen Ungehorsams verhalten, solidarisch unterstützen und welche Risiken und Hilfen es gibt, um gemeinsam was zu bewegen und dabei gut aufeinander zu achten! Wir werden mit euch im Aktionstraining verschiedene Aktions- und Blockadeformen ausprobieren und reflektieren, Entscheidungsfindung üben, uns über Gewaltfreiheit verständigen und Rechtliches klären.…
Weiterlesen

Was hat Feminismus eigentlich mit der ökologischen Kriese zu tun?

Weltweit sind Frauen und queere Menschen im Globalen Süden am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffen. Sie sind diejenigen, die beider durch die Industrialisierung geforderte Migration der Männer in die Städte, zurück bleiben. Dazu sind sie die Hauptverantwortlichen für meist nicht entlohnte (und wenn dann schlecht entlohnte) Sorge- und Reproduktionsarbeit. Gleichzeitig protestieren und streiken…
Weiterlesen

Wärmewende – Der schlafende Riese der Energiewende?

Wir verbrauchen ca. vier mal mehr Energie für Heizung und Warmwasser als für Strom. Dennoch ist die Energiewende in der öffentlichen Wahrnehmung weiterhin fast nur auf Strom fixiert. Wir wollen hier die Hintergründe rund um erneuerbare Wärmeerzeugung und sparsame Gebäude erkunden. Auch soziale Auswirkungen und mögliche Lösungen werden diskutiert. Ein Rundumschlag für Einsteiger’innen in das…
Weiterlesen

Ein Würdevolles Miteinander

Wie oft wünschen wir uns eine bewusst Menschliche Begegnung auf Augenhöhe. Eine Begegnung ohne Vorurteil und Schubladen Denken, eine Begegnung in Annahme, Akzeptanz und Toleranz. Wenn du schon immer mal wissen wolltest wie du Vorurteile ablegen und andern Menschen offen begegnen kannst. Möchte ich dich herzlich zum Workshop ein Würdevolles miteinander einladen. In dem Workshop…
Weiterlesen

Tierschutz und Klimaschutz

Dreamteam oder Widerspruch? Einige sagen: Tierschutz verursacht mehr Klimagase. Andere zitieren wissenschaftliche Studien zu Klimabenefits, wenn Tiere besonders artgerecht gehalten werden. Welche Argumente und Interessen finden sich hinter Daten und Argumentationen zum Klimaschutz in der Landwirtschaft? Verantwortlich: Reinhild Benning, Landwirtin und Agrarexpertin bei Germanwatch und Luise Fock (FÖJ)

Rauschen aushecken

Der öffentliche Raum ist nicht nur nach Quadratmetern und optisch, sondern auch akustisch ungleich zwischen Autos, Menschen und Tieren aufgeteilt. Berlin Mitte ist uns Bühne und Labor. Teilnehmer*innen sammeln Geräusche aus dem Verkehrsdschungel vor unserer Zelttür. Unsere Rekontextualisierung der Sammlung entdeckt Ansätze einer Gegenerzählungen, die wir erst hören und dann selbst spielen und sensuell-affektiv erfahrbar…
Weiterlesen

Müssen wir über Verzicht debattieren?

In der Klimadebatte ist viel von Verzicht die Rede: Weniger Autofahren, Fliegen, Fleisch essen, etc. In den früh-industrialisierten Ländern im Globalen Norden herrscht eine “imperiale Lebensweise” vor, die nicht verallgemeinbar ist und auf Kosten Anderer im Globalen Süden aufrechterhalten wird. Doch auch im globalen Norden gibt es Verlierer der Globalisierung: Ein Großteil der Bevölkerung hat…
Weiterlesen

Klimawandel braucht Biodiversität

Weil wir mit dem Klimawandel noch mehr Diversität bei Kulturpflanzen brauchen, darf die Züchtung nicht den großen Konzernen überlassen werden. Denn diese verringern die Sortenvielfalt auf dem Acker. OpenSourceSeeds schützt Saatgut als Gemeingut, damit es frei verfügbar bleibt für alle, die neue Sorten züchten wollen. Im Workshop erfährst Du, warum das wichtig ist und wie…
Weiterlesen