fbpx

Klimawandel und Kindergesundheit

Klimawandel und Kindergesundheit

Die fortschreitenden Klimaverschlechterungen werden zu immer mehr Extremwetterereignissen, wie z.B. Hitzewellen, führen.
Der Ständige Ausschuss der Ärzte der Europäischen Union (CPME), ein europäischer Ärzteverband, hat in Zusammenarbeit mit dem Lancet Countdown ein spezielles Briefing für EU- und deutsche Entscheidungsträger entwickelt. Das Briefing enthält sieben Empfehlungen, darunter die Entwicklung nationaler Aktionspläne für Klima, Gesundheit und Wohlbefinden durch die EU-Mitgliedstaaten, die Einbeziehung von Klimawandel und Gesundheit in den Lehrplan für Medizin- und Gesundheitswissenschaften sowie eine konsequente, proaktive Kommunikation der Gesundheitsbehörden und -organisationen zur Beziehung von Klimawandel und Gesundheit.
„Die deutsche Öffentlichkeit und Entscheidungsträger unterschätzen bislang noch die Auswirkungen des Klimawandels auf die (eigene) Gesundheit und den Gesundheitssektor“, so Dr. med. Dieter Lehmkuhl, Mitglied im Vorstand von KLUG. Entscheidungen in
allen Politiksektoren wirken sich auf die weitere Entwicklung des Klimas aus. Deshalb muss die Bevölkerung gut informiert sein, damit sie im eigenen Interesse Druck auf die Entscheidungsträger ausüben und durch Änderung des Lebensstils einen eigenen Beitrag leisten kann.
Dr. Koppenleitner ist u.a. Kinderarzt und Berater für Gesundheitsprojekte in vielen Ländern. Er ist Mitglied im Vorstand der „Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit – KLUG“, einem Netzwerk aus Gesundheitsberufen und Patientenvertretern, dessen Ziel es ist, deutlich zu machen, dass der Klimawandel eine wichtige Herausforderung für den Gesundheitssektor ist und zum Zielpunkt des Handelns werden muss.

Event Timeslots (1)

Donnerstag (26.09.2019)
-
Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit – KLUG
FFF-Zelt

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.