fbpx

INSM-Kampagne gegen die Klimabewegung

INSM-Kampagne gegen die Klimabewegung

Hans Joseph Fell
Vortrag und Diskussion mit Hans-Josef Fell

Der Klimawandel hat massiv an Dramatik zugenommen. Die Klimaschutzrezepte der Vergangenheit müssen ganz neu und wesentlich schärfer justiert werden, wenn das Ende der menschliche Zivilisation noch abgewendet werden soll. Wir brauchen eine Welt, die eine Nullemissionswirtschaft verwirklicht, in deren Zentrum 100% Erneuerbare Energien bis 2030 steht. Gleichzeitig müssen große Mengen atmosphärischen Kohlendioxids mit Aufforstung, Biolandwirtschaft und Biokohle der Atmosphäre entzogen und sicher deponiert werden.

Das Gute ist, dass die Weltgemeinschaft das noch schaffen kann, denn die Erneuerbaren Energien sind heute die billigste Art der Energieerzeugung. Auch für Aufforstungen gibt es inzwischen tolle Erfolge in China und Afrika. Diese Errungenschaften werden jedoch von Entscheidungsträgern aus Politik und Industrie häufig ignoriert und sogar aktiv heruntergespielt und bekämpft. So hat die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), eine einflussreiche Lobbyorganisation für die Interessen der großen Konzerne der deutschen Wirtschaft, jüngst eine neue „Klimaschutz“-Kampagne gestartet, mit der versucht wird, die starke Klimaschutzbewegung der Jugend auszuhebeln und politisches Handeln auszubremsen. Um endlich politischen Willen zu erreichen, müssen wir weiter Druck machen, protestieren und streiken, aber auch mit eigenem Vorbild vorangehen.

Event Timeslots (1)

Montag (23.09.2019)
-
Vortrag und Diskussion mit Hans Joseph Fell
Bühne

Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.