fbpx

Bedeutung der Friedenskonsolidierung der indigenen Nasa-Gemeinde in Kolumbien

Bedeutung der Friedenskonsolidierung der indigenen Nasa-Gemeinde in Kolumbien

Kunstrial-deutsch-kolumbianisches Künstler- und Kulturkollektiv: Bedeutung der Friedenskonsolidierung durch die traditionelle Ritualpraxis der Vorfahren der indigenen Nasa-Gemeinde in Kolumbien

Der indigene Führer Alvaro Ovidio Paya aus der indigenen Schutzzone Paéz de Gaitana sensibilisiert für die Bedeutung der Friedenskonsolidierung in den Gemeinden durch die traditionelle Ritualpraxis der Vorfahren der indigenen Nasa-Gemeinde in Kolumbien. Durch die Rituale und Praktiken wird aufgezeigt, wie wichtig es ist, die der sozialen Führung und dem Schutz der Menschenrechte innewohnenden Qualitäten und Kompetenzen zu stärken, z.B. Fairness, gute Kommunikation, Achtung der Vielfalt, Priorisierung der Umwelt etc.

Das Harmonisierungsritual ist eine Praxis, die eng verbunden ist mit der Regierungsführung und der Umsetzung der Gesetze und welches 1996 für die historische Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen der indigenen Schutzzone Paéz de Gaitania und der FARC Guerilla von grundlegender Bedeutung war.

Event Timeslots (1)

Montag (23.09.2019)
-
Kunstrial-deutsch-kolumbianisches Künstler- und Kulturkollektiv
Zelt Internationale Solidarität

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.