fbpx

Ablauf

we4futureCAMP

We4Future Camp – Der Name ist Programm!

Genau wie unsere Zukunft, können wir das Programm des Camps gemeinsam gestalten.


Infos zu den vorab geplanten Programmpunkte könnt ihr unserem Kalender entnehmen.

Wir alle sind verantwortlich und diese Verantwortung kann in Kreativität und Vielfalt ausgelebt werden.

Auf dem Camp werden in unterschiedlichen Formaten, z.B. gemeinsame Plenen, Arbeitskreisen oder Info- und Aufgaben-Tafeln, die Camp-Organisation und Camp-Inhalte transparent gemacht und können durch jede*n Teilnehmer*in ergänzt und verändert werden. In der Programmplanung auf dem We4FutureCamp wird dieser Ansatz durch Methoden wie das „World Café“ oder dem „Open Space“ unterstützt.

Die Aktivitäten folgen grundsätzlich drei Zielen:

Sichtbar machen
Mit viel Kunst und Kreativität zeigen wir der Öffentlichkeit: Das Entwickeln von Lösungen der Klimakrise hat Vorrang und formulieren damit eine Einladung an alle, es uns gleich zu tun.

Vernetzen und ins Handeln kommen
Wir streiten um (Teil-)Lösungen und entwickeln Strategien.

Sich für den Wandel fortbilden
Wir sammeln Wissen und entwickeln Kompetenzen, die wir für die Umgestaltung der Gesellschaft brauchen.

Unter Berücksichtigung dieser Ziele haben wir folgenden Rahmen für das zweite We4Future-Camp vorgesehen:

Vorläufiger Programmablauf Das Protestcamp ist familienfreundlich: Es wird ein Kinderangebot parallel zu den Arbeitsgruppen angeboten.

Wir haben euch eine genauere Übersicht über alle bereits geplanten Programmpunkte mit Hintergrundinformationen zu den einzelnen Veranstaltungen erstellt. Schaut doch mal vorbei.